Cover Image of Fashion Revolution Week 24.-28. April

Fashion Revolution Week 24.-28. April

Am 24. April 2013 stürzte das Gebäude der Rana Plaza Textilfabrik in Dhaka, Bangladesch ein und begrub 1135 Menschen unter sich. Dieser Tag markierte einen Einschnitt in der Geschichte der Textil-industrie: So kann es nicht weiter gehen!

Deswegen möchten wir mit einer Aktionswoche auf die msierablen Bedingungen in der Modebranche aufmerksam machen, aber auch uns selbst bestärken, austauschen und Neues lernen.

Es wird genäht, getanzt, zugehört, gefragt, gestickt, gelernt, diskutiert, ausgetauscht, tätowiert, philosophiert, protestiert und in die Pedale getreten!

 DAS GANZE PROGRAMM HIER

Mittwoch

ab 13 Uhr Aktion am Fischmarkt
Rana Plaza Gedenktag

 

Donnerstag
15 Uhr  Workshop Stoffbinden nähen

19 Uhr  Vortrag Grenzenlose Solidarität unter Arbeiter_in ENTFÄLLT WEGEN KRANKHEIT, mit Michael Fütterer (TIE, Frankfurt Oder)

 

Freitag

14 - 16 Uhr  Ausstellungseröffnung & Präsentation

"Zwischenfutter: Handgenähte Geschichten"
mit Künstlerin Jessica Espinoza (Barcelona / Santiago de Chile)

 

16.30 Uhr  Präsentation Nähkollektiv ReSew aus Kiew, Ukraine

19 Uhr  Vortrag "Mode Made in Osteuropa - Europes Sweatshops?"
mit Fabienne Winkler von der Kampagne für saubere Kleidung

 

Samstag

11 - 14 Uhr  Aktionsworkshop textile Protestformen

15 - 19 Uhr Workshop mit Jessica Espinoza

22 Uhr Partyyyyyyyyyyyyyyyyy

 

Sonntag

12 Uhr veganes Mitmachbrunch

13 Uhr Workshop feministisches Sticken

Tattoo Session mit Jessica Espinoza - Termin und Motivfindung nach Vereinbarung, mail an jesscon.tacto@tutanota.com