Partnerschaft für Demokratie

PLACEm in Greifswald

Die Partnerschaft für Demokratie Greifswald startet zusammen mit der Kinder- und Jugendbeauftragten, Kassandra Engel und dem Stadtjugendring mit der App PLACEm in ein neues Kapitel der Jugendbeteiligung in der Stadt. Jugendliche erhalten hier Informationen über Angebote für sie in der Stadt und die Möglichkeit, sich bei Abstimmungen zu beteiligen.

PLACEm ist mehr als eine Jugendbeteiligungs-App: PLACEm macht Lust auf Mitdenken und Mitreden!
Aktuelle Beiträge halten Mitglieder informiert und verschiedene Abstimmungsmöglichkeiten machen Beteiligung ganz einfach. Mit einem Button können Kinder und Jugendliche unkompliziert eigene Ideen einreichen. Push-Nachrichten sorgen für besondere Aufmerksamkeit, wenn tolle Veranstaltungen anstehen oder das nächste Treffen geplant ist. Abstimmungen ermöglichen Umfragen, welcher Film beim nächsten gemeinsamen Abend geschaut werden soll.

Wer den Einladungscode eines Vereins oder einer Jugendgruppe scannt, bekommt alle Informationen, die dort geteilt werden. Es ist für Kinder und Jugendliche nicht nötig, sich mit einem Namen oder anderen Daten anzumelden. Das macht die App besonders datenschutzfreundlich.

Die Lizenz der Partnerschaft für Demokratie Greifswald kann von Vereinen und Jugendgruppen kostenlos mitgenutzt werden. Wer die Lizenz mitnutzt, erhält dabei automatisch die Beiträge zur Jugendbeteiligung über den Place „Greifswald – Deine Stadt“. Wer dabei sein möchte, wende sich an die Koordinatorin der Partnerschaft für Demokratie Greifswald Anita Völlm unter kontakt@pfd-greifswald.de oder telefonisch unter 03834-4127988.

Greifswald – Deine Stadt!

Dies ist der Oberplace. Über diesen Place werden alle wichtigen Infos geteilt die alle jungen Menschen in der Stadt angehen. Betrieben wird der Place durch Kassandra Engel, die Kinderbeauftragte der Stadt, Tino Nicolai vom Stadtjugendring und die Partnerschaft für Demokratie.

Folgende Akteur*innen aus Greifswald sind schon dabei:

„Über die App teile ich Informationen über interessante Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche in der Stadt. Außerdem kann ich Hilfsangebote bekannter machen und auch abfragen, was sich die Kinder und Jugendlichen von meiner Arbeit wünschen“

Kassandra Engel, Kinderbeauftragte der Stadt

Hier gehts zum Erklärvideo von PLACEm:

Mit PLACEm ist digitale Kinder- und Jugendbeteiligung einfach, doch PLACEm ist mehr als das.
PLACEm macht Lust auf Mitdenken und Mitreden!