Cover Image of Wahlen zum Kinder- und Jugendbeirat Greifswald 2019

Wahlen zum Kinder- und Jugendbeirat Greifswald 2019

24 Bewerbungen für Kinder- und Jugendbeirat Greifswald

Vorstellung am 15. Mai im St. Spiritus

Bis kurz vor Bewerbungsschluss sind noch Briefe eingegangen, nun stehen die Kandidatinnen und Kandidaten fest: Insgesamt 24 junge Menschen treten zu den Wahlen für den ersten Kinder- und Jugendbeirat Greifswald an. Die Kinder und Jugendlichen sind zwischen 11 und 18 Jahre alt und besuchen verschiedene Greifswalder Schulen. Informationen zu allen Kandidierenden sind ab sofort auf der Internetseite www.kijubei-greifswald.de zu finden. In der kommenden Woche wird ein Flyer veröffentlicht.

Die Wahlen finden vom 20. bis 26. Mai 2019 mit Wahllokalen an verschiedenen Schulen und Orten statt. Wahlberechtigt sind alle Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 8 und 21 Jahren. Pro Wahlzettel können drei Stimmen vergeben werden. Der Beirat wird aus mindestens 9 und maximal 13 Mitgliedern bestehen.
Am 15. Mai 2019 kommen die jungen Kandidatinnen und Kandidaten ab 17 Uhr im sozio-kulturellen Zentrum St. Spiritus (Lange Str. 49/51) zusammen, um sich der Öffentlichkeit vorzustellen und Fragen zu beantworten. Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten.

"24 Bewerbungen sind ein großartiges Ergebnis. Dahinter stehen 24 mutige Kinder und Jugendliche, die in Greifswald mitreden und mitbestimmen möchten. Die jungen Wählerinnen und Wähler können eine wirkliche Wahl treffen, wer ihre Interessen in der Stadtpolitik vertreten soll", so Kassandra Engel, neue Kinderbeauftragte der Stadt und Mitarbeiterin in der offenen Jugendarbeit der Ev. Altstadtgemeinden.
"Die Kandidaturen sind sehr vielfältig und beweisen, dass Kinder und Jugendliche sich mit ganz unterschiedlichen Anliegen demokratisch engagieren möchten. Wir danken allen, die uns bei der Öffentlichkeitsarbeit und Wahlorganisation unterstützen. Dank einer Förderung der Partnerschaft für Demokratie können wir alle Kosten decken. Ein besonderer Dank gilt den Schulleitungen und SchulsozialarbeiterInnen, die die Infoveranstaltungen an den Schulen ermöglicht haben", sagt Tino Höfert, jugendpolitischer Koordinator beim Stadtjugendring.

Weiterlesen

Cover Image of Vortrag & Diskussion zu den Kommunalwahlen

Vortrag & Diskussion zu den Kommunalwahlen

Warum wählen?

Wir vom Greifswalder Verein Hauryck laden Sie und euch am 9. Mai 2019 um 18 Uhr in die Makarenkostraße 12 zu einem Vortrag zu den Kommunalwahlen und anschließender Diskussion ein!

Kumulieren und Panaschieren braucht man nicht zum Kochen. Aber wozu dann? Was bedeutet die Reihenfolge der KandidatInnen auf den Listen? Bringt es etwas, wenn ich ungültig wähle? Ganz zu Schweigen von dem Zusammenhang zwischen der eigenen Stimme und den PolitikerInnen, die man wählt. Sind die nicht mir verpflichtet, wenn ich sie wähle?
Wir haben einen Wahlsystemforscher eingeladen, der uns auf diese und weitere Fragen Antworten liefern wird.

Kommen Sie vorbei - es wird auch Snacks und Getränke geben.

9.5.2019
18 Uhr
Makarenkostraße 12
17491 Greifswald

Weiterlesen

Cover Image of Angelflohmarkt beim Ryckfest Ostseeviertel

Angelflohmarkt beim Ryckfest Ostseeviertel

Beim Ryckfest im Ostseeviertel am 13.April 2019 sind wir, der Verein HauRyck, wieder mit einem Stand dabei und freuen uns darauf mit Ihnen und euch ins Gespräch über Stadtgestaltung und Möglichkeiten der Selbstorganisation in Greifswald außerhalb der Innenstadt zu kommen.
Darüber hinaus veranstalten wir passend zum Beginn der neuen Saison einen ANGELFLOHMARKT! 🐟 Dieser findet ebenso wie das Ryckfest von 14-18:00 Uhr statt.

Weiterlesen

Cover Image of Friedensfest Demmin 8. Mai

Friedensfest Demmin 8. Mai

Einladung zu den Friedensveranstaltungen am 8. Mai 2019 in Demmin

In Demmin wird viel zu oft nur das Kriegsende angeschaut, nicht die Ursachen. Die schlimmsten Verbrechen begingen die Nazis, unterstützt von weiten Teilen der Bevölkerung. Demmin war Anfang der 1930er eine Hochburg der NSDAP und anderer rechter Parteien. Menschen jüdischen Glaubens verließen schon früh die Stadt, weil sie die antisemitischen Anfeindungen nicht mehr aushielten. Die Menschen wussten um die Verbrechen der Nazis. 1945 erreichten die Schrecken des Krieges Demmin.

Aktive Erinnerungskultur hilft, nie wieder in eine solche Situation zu kommen. Dafür freuen wir uns über jede Unterstützung.

In den letzten Monaten gab es viele Demonstrationen für eine offene, solidarische und ökologische Welt. Trotzdem verändern sich die Strukturen in der Gesellschaft nur langsam. Wir wissen, dass wir einen langen Atem brauchen. Kontinuierliches Agieren zahlt sich aus.

„Denn alles verändert sich, wenn du es veränderst!“

Wir brauchen Lösungen für die sozialen und ökologischen Fragen, damit Menschen überall auf der Welt ein gutes Leben haben können. Dafür brauchen wir keine Überwachung der Gesellschaft, keine Rüstungsexporte, keine Grenzzäune zwischen den Staaten, sondern Begegnungen zwischen Menschen.

Lasst uns gemeinsam am 8. Mai ein Zeichen setzen für den Frieden!

Kommt alle und feiert mit uns den Tag der Befreiung, das Ende des Zweiten Weltkriegs!

Cover Image of Fashion Revolution Week 24.-28. April

Fashion Revolution Week 24.-28. April

Am 24. April 2013 stürzte das Gebäude der Rana Plaza Textilfabrik in Dhaka, Bangladesch ein und begrub 1135 Menschen unter sich. Dieser Tag markierte einen Einschnitt in der Geschichte der Textil-industrie: So kann es nicht weiter gehen!

Deswegen möchten wir mit einer Aktionswoche auf die msierablen Bedingungen in der Modebranche aufmerksam machen, aber auch uns selbst bestärken, austauschen und Neues lernen.

Es wird genäht, getanzt, zugehört, gefragt, gestickt, gelernt, diskutiert, ausgetauscht, tätowiert, philosophiert, protestiert und in die Pedale getreten!

 DAS GANZE PROGRAMM HIER

Weiterlesen

Cover Image of 1. Mai - Das Greifswalder Kulturfest

1. Mai - Das Greifswalder Kulturfest

Das 1. Mai Kulturfest mit Greifswalder Vereinen und Bands

Greifswalderinnen und Greifswalder, Vereine, Initiativen, Kirchgemeinden, Parteien, Institutionen und viele andere wollen ein Zeichen für Vielfalt und Solidarität und gegen Gewalt setzen. Ein Fest von Greifswaldern für Greifswalder unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters. Live-Musik, Mitmachangebote, internationale Spezialitäten, Angebote für Kinder (Hüpfburg, Kinderschminken u.v.m.), Infostände ...

Weiterlesen