Partnerschaft für Demokratie

Kooperation mit der Greifswalder Stadtbibliothek im Rahmen des Projekts ,,Fake Hunter“

Die Partnerschaft für Demokratie Greifswald konnte mit der eingekauften Plakatausstellung ,,Fake News – eine Gefahr für die Demokratie’’ eine gemeinsame Kooperation mit der Integrierten Gesamtschule Erwin Fischer und der Stadtbibliothek Hans Fallada in die Wege leiten. Nach der einmonatigen Ausstellung im Kultur- und Initiativenhaus Straze wandern die Plakate anschließend in die Fischerschule, wo sie als Teil des Projekts ,,Fake Hunter: Fake-Facts keine Chance!’’ weitere Verwendung zur Förderung der Informations- und Recherchekompetenz von Schülerinnen finden. Geplant sind unter anderem Fake-Hunter Workshops mit unterschiedlichen Klassenstufen, durchgeführt von Bibliothekarin Antje Töppner. Ziel des Projekts ist das Näherbringen eines kritischen und sachgerechten Umgangs mit Medien sowie die Erweiterung des digitalen Medienangebots. Nach Beendigung der Nutzung der Plakate durch die Schülerinnen der Fischerschule findet die Ausstellung einen neuen Platz in der Stadtbibliothek, um auch weiterhin ein großes und gemischtes Publikum anzusprechen und gezielt gegen die demokratiegefährdende Hetze und Unsachlichkeit im Netz vorzugehen.