Partnerschaft für Demokratie

„Wege aus dem Scheitern“ Ein Fachaustausch zu aktuellen Herausforderungen der Demokratiebildung

Am 20. Juni 2019 nahm ich als Vertreterin der Partnerschaft für Demokratie Greifswald am Fachaustausch „Wege aus dem Scheitern“ in Rostock teil. Die Veranstaltung fand im Rahmen des Modellprojektes „We come together“ – Regionales Handeln für Demokratie, Diversität & Partizipation von Sobi e.V. – Soziale Bildung statt.

Erkenntnisse und Ergebnisse

Die Erkenntnisse und Ergebnisse möchte ich hier durch das Fotoprotokoll mit euch und Ihnen teilen. Sprecht mich bei Interesse gerne an!

Über den Fachaustausch aus der Veranstaltungsankündigung

Mit dem weltweiten Vorstoß rechtspopulistischer Bewegungen ging eine gesellschaftliche Entwicklung einher, in der (versteckter) Rassismus und menschenverachtende Einstellungen wieder Platz in öffentlichen Diskursen finden und allgegenwärtig, fast normal geworden sind. Grundlegende
Werte unserer Gesellschaft, Menschenrechte und ebenso demokratisch engagierte Menschen sind verstärkten Angriffen ausgesetzt.

Demokratische und humanistische Bildung ist in dieser Zeit wichtiger denn je – steht damit aber auch vor neuen Herausforderungen und Fragen. Wir werden bei dem Fachaustausch aktuelle Rahmenbedingungen und Entwicklungen diskutieren, auch warum viele Demokratie-Projekte hinter
den Erwartungen zurückbleiben oder gar scheitern.

Eine zentrale Frage ist, wie wir als zivilgesellschaftlich Engagierte und Pädagog*innen unsere Ziele unter den verschärften Bedingungen besser erreichen können. Bei dieser Auseinandersetzung wird es ebenso um die Reflektion von pädagogischer und politischer Haltung, Außenwahrnehmung, notwendige Veränderungen als auch die Einbindung „schwer erreichbarer“ Zielgruppen gehen.

Der Fachaustausch hat zum Ziel, dass wir gemeinsam neue Wege, Ansätze und Strategien der Demokratieförderung in pädagogischen und gesellschaftlichen Bereichen diskutieren und erarbeiten.